Presseinformation

Eine Erfolgsgeschichte

Die Ballettschule Rybalov feiert 20-jähriges Jubiläum

Im Jahre 1997 eröffnete das Ehepaar Rybalov ihre Ballettschule in Freiburg. Seitdem leisten sie intensive künstlerische Arbeit und einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Michael Rybalov ist ein international renommierter Balletttänzer, diplomierter Tanzpädagoge, Choreograph und Ballettmeister, geboren und ausgebildet in Kiew (Ukraine). Viele Jahre, arbeitete er als Solist des Ballettensembles vom staatlichen Theater für Oper und Ballett in Kiew.  Seine Frau, Valentina Rybalov, ist diplomierte Sportlehrerin, Eiskunstlauf Trainerin und Kindertanzpädagogin. 17 Jahre lang arbeitete sie als Tänzerin bei der staatlichen Eisrevue in Kiew. In ihrer aktiven Zeit waren die Rybalovs auf den Bühnen der größten Opernhäuser zwischen Moskau und Tokio zuhause.

Anfangs war die Ballettschule Rybalov in der Freiburger Rathausgasse untergebracht. Steigende Schülerzahlen erforderten jedoch neue Raumkapazitäten und so entschlossen sich die Rybalovs im Frühjahr 2005 neue Räumlichkeiten  in der Sedanstr. 22 anzumieten. Diese neuen, großzügigen und 380 m² großen Räumlichkeiten bieten nicht nur viel Platz zum ausgelassenen Tanzen, sondern sind auch optimal geeignet für alle anderen Festivitäten, die auf eine Tanzschule zukommen. 

Das Unterrichtsangebot der Ballettschule Rybalov ist umfangreich und ansprechend für jedermann. Neben klassischem Tanz für Kinder und Erwachsene, zählen auch  Breakdance, Jazz Dance, Show Dance, Volkstanz und Gesellschaftstanz zum festen Stundenplan. 

In den zurück liegenden Jahren wurde unter der Anleitung von Valentina und Michael Rybalov zahlreichen Tänzern zwischen 3 und 70 Jahren Tanz und Ballettschritte beigebracht und perfektioniert. Trotz der harten Arbeit ist das Lehrer-Schüler-Verhältnis nicht gezwungen und verkrampft, sondern kameradschaftlich und locker.

Während der vergangenen 20 Jahre zeichnete sich die Ballettschule Rybalov immer wieder durch nationale und internationale Erfolge der Schüler bei Ballettwettbewerben und durch zahlreiche Aufführungen aus.

Tanzen wie die Engel

Russisches Ballett in Freiburg

Unter den Menschen, die sich für das Ballett interessieren, wird es wohl kaum jemand geben, dem der Name von Anna Pawlowa, der weltberühmten Tänzerin des Moskauer Bolschoj- Theaters und des Opern- und Balletttheaters in Petersburg nicht bekannt wäre. Dank ihr und vielen anderen ebenso hervorragenden Tänzern ist das „russische Ballett“ in der ganzen Welt bekannt. Freiburg hat nun das Glück, dass sich hier eine vom Ballettpädagogen und Choreographen Michael Rybalov und seiner Frau Valentina gegründete Schule befindet, wo man nach der Methode von A. Waganowa das klassische russische Ballett lernen kann. Mit „man“ meine ich übrigens alle, denn eine wichtige Zielgruppe sind für die Rybalovs die Kinder, die sie in liebevoller Atmosphäre in die Geheimnisse der Tanzkunst einweihen. Schon ab 3. Jahren können sie am Unterricht teilnehmen, und wer weiß, wie viele künftigen Pawlowas in Freiburg entdeckt werden, um irgendwann die Welt des Balletts zu erobern? Neben dem klassischen Ballett kann man im Tanzstudio Rybalov übrigens auch Jazz, Breakdance oder Hip-Hop lernen, so dass jeder etwas für sich finden kann, zumal das Alter dabei keine Rolle spielt. Denn was hier zählt, ist in erster Linie die Liebe zum Tanz. An den Kursen können also sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene teilnehmen. Und wer sonst an der russischen Kultur interessiert ist, der kann hier vielen Schriftstellern und Künstlern begegnen, denn inzwischen hat sich das Studio Rybalov zu einem regelrechten Zentrum der russischen Kultur entwickelt, das regelmäßig Musik- und Tanzvorstellungen organisiert.

Ilona Banet