Die Ballettschule Rybalov 

Im Jahre 1997 eröffnete das Ehepaar Rybalov ihre Ballettschule in Freiburg. Seitdem leisten sie intensive künstlerische Arbeit und einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Michael Rybalov ist ein international renommierter Balletttänzer, diplomierter Tanzpädagoge, Choreograph und Ballettmeister, geboren und ausgebildet in Kiew (Ukraine). Viele Jahre, arbeitete er als Solist des Ballettensembles vom staatlichen Theater für Oper und Ballett in Kiew.  Seine Frau, Valentina Vladimirskaja, ist diplomierte Sportlehrerin, Eiskunstlauf Trainerin und Kindertanzpädagogin. 15 Jahre lang arbeitete sie als Tänzerin bei der staatlichen Eisrevue in Kiew. In ihrer aktiven Zeit waren die Rybalovs auf den Bühnen der größten Opernhäuser zwischen Moskau und Tokio zuhause.

Anfangs war die Ballettschule Rybalov in der Freiburger Rathausgasse untergebracht. Steigende Schülerzahlen erforderten jedoch neue Raumkapazitäten und so entschlossen sich die Rybalovs im Frühjahr 2005 neue Räumlichkeiten  in der Sedanstr. 22 anzumieten. Diese neuen, großzügigen und 320 m² großen Räumlichkeiten bieten nicht nur viel Platz zum ausgelassenen Tanzen, sondern sind auch optimal geeignet für alle anderen Festivitäten, die auf eine Tanzschule zukommen. 

Das Unterrichtsangebot der Ballettschule Rybalov ist umfangreich und ansprechend für jedermann. Neben klassischem Tanz für Kinder und Erwachsene, zählen auch HipHop, Breakdance, Jazz Dance, Show Dance, Volkstanz und Gesellschaftstanz zum festen Stundenplan. 

In den zurück liegenden Jahren wurde unter der Anleitung von Valentina Vladimirskaja und Michael Rybalov zahlreichen Tänzern zwischen 3 und 62 Jahren Tanz- und Ballettschritte beigebracht und perfektioniert. Trotz der harten Arbeit ist das Lehrer-Schüler-Verhältnis nicht gezwungen und verkrampft, sondern kameradschaftlich und locker.

Während der vergangenen 18 Jahre zeichnete sich die Ballettschule Rybalov immer wieder durch nationale und internationale Erfolge der Schüler bei Ballettwettbewerben und durch zahlreiche Aufführungen aus. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende Leistung beim 13. Deutschen Ballettwettbewerb in München, dort gewannen die Schülerinnen den ersten Platz und qualifizierten sich damit für den „International World Cup“  auf den Jersey Channel Isles. Weitere Infos sowie Preise gibt es im Internet unter: www.ballettschule-rybalov.de